Wenn du das Gefühl hast, dass du jemandem egal bist, dann ist das eine erstklassige Gelegenheit deine Beziehungen auf den Prüfstand zu stellen. Ich selbst hatte kürzlich das Gefühl, dass ich den wichtigsten Menschen meines Lebens egal bin. Hier ist, was ich über mich herausgefunden habe. Vielleicht ist es bei dir genauso?

Eigentlich ist es mir ja völlig egal, ob mir jemand zum Geburtstag gratuliert. Aber dieses Mal war es schwer für mich, als meine besten Freunde mit ihren Nachrichten auf sich warten ließen. Ich sah genau hin, was ich wirklich über sie dachte. Und plötzlich war die Einsamkeit verflogen.

2 Kommentare
  1. Line
    Line sagte:

    Hallo an Alle,

    zur Zeit bin ich verzweifelt und suche ständig Gründe, warum (so mein Gefühl und mein Kopf) mich nicht mag. Auch sehe ich es skeptisch, ob man sich das nur einbildet. Das ist bei mir der Punkt, warum ich in dem Stillstand mich befinde. Ich habe Beispiele von Menschen, die bis in die Esoterik sich selbst suchen und finden möchten. Doch das tut mir weh zu sehen , mit welch einer Energie und Ringen, diese Menschen auch verzweifeln. Nur geben diese es nicht zu, Sie machen ja Yoga, achten auf yin und Yang. Doch das ist nicht das Rezept. Nach außen bin ich sehr konkret und eher kühl . Doch das denke ich, ist auch Eigenschutz. Gleichzeitig bin ich ein sehr sensibler und herzlicher Mensch. Menschen haben mir häufig gesagt „Du bist zu gut“ Hinzu habe ich immer Probleme mit Kolleginnen. Ich passe nicht ganz in Ihr Klientel und weil ich mein Privates nicht mit auf die Arbeit nehme, werde ich ausgegrenzt. Mein Kopf sagt „Ihr könnt mich mal bis hin Ihr seid erbärmlich „ Diese Gedanken sind auch mit Wut gefüllt. Was kann ich tun, um zufriedener und gefühlt geliebt zu werden?

    Antworten
    • Gidon Wagner
      Gidon Wagner sagte:

      Du könntest dir bewusst machen, warum die anderen dich nicht lieben. Dann mach mit diesen Gedanken etwas ganz Besonderes: Hinterfrage, ob sie wirklich wahr sind.

      Beispiel: Die anderen mögen mich nicht… weil ich in der Arbeit nicht über Privates spreche

      Kann ich absolut sicher sein, dass das wahr ist?

      Kann ich sicher wissen, dass es nicht in Wirklichkeit etwas ganz anderes ist, was bei anderen zu Irritation führt? Und kann ich sicher sein, dass mein Bild von ihnen stimmt?

      Antworten

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.