Zeit für gute Nachrichten

News are bad, people are good: Die meisten Nachrichten sind negativ. Zu viel davon wirkt wie Gift auf die Psyche. Zum Glück können wir die Negativ-News-Spirale stoppen.

„Jede Information hat eine Wirkung. Das heißt, dass negative Berichterstattung unser Weltbild stark beeinflusst und psychische Folgen haben kann“, sagt Journalistin und Neurowissenschaftlerin Maren Urner. Konstruktive Informationen können „ein vollständigeres Bild der Welt“ liefern und lassen „die Menschen nicht mehr gestresst sowie hoffnungs- und hilflos zurück.“

Hier geht’s zum Interview, inklusive Tipps für konstruktive Nachrichten: https://www.faz.net/aktuell/feuilleton/medien/medienkonsum-lesen-wir-zu-viele-schlechte-nachricht

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.