Einträge von Gidon Wagner

,

Warum liebe ich jemanden, der mich schlecht behandelt?

Susanne (Name geändert) hat mich gefragt: „Warum lieben wir weiter? Eine Person verletzt uns oder es ist einfach so kompliziert. Warum oder wie kann die Liebe so stark sein, dass man selbst so etwas in Kauf nimmt. Dass man in Kauf nimmt, selbst verletzt und traurig zu sein. Ich verstehe es einfach nicht.“ Und ich verstehe es auch nicht, Susanne. Aber ich weiß mir zu helfen. Hier ist, was ich denke und tun kann.

Ich komme nicht zur Ruhe – Was hilft?

Eine Leserin hat mir ihr Problem geschildert: Ich komme innerlich nicht zur Ruhe! Morgens steht Kerstin (Name geändert) auf und dreht sofort ein paar Runden auf dem Crosstrainer. Dann muss sie so schnell wie möglich raus und in Bewegung bleiben. Noch Abends zieht sie draußen ihre Bahnen, während die anderen schon auf dem Sofa sitzen und es […]

,

Was will mir mein Körper sagen? Was lerne ich aus Angst und Schmerz?

Morgens waren die Schmerzen am schlimmsten. Mein Kopf fühlte sich dann an, als hätte sich alles Blut und Wasser meines Körpers in meinem Kopf gesammelt und als müsste nur jemand einen Wasserhahn oder ein Ventil öffnen, damit alles unter Hochdruck aus mir heraus spritzen könnte. Aber es gab keinen Wasserhahn. Es gab nur diesen drückenden […]

Ich fühle mich leer – Endlich Platz für Neues!

Das Alte, unser bisheriges Leben macht uns manchmal einfach nicht mehr glücklich. Hat es vielleicht nie gemacht. Bei mir zum Beispiel, nach sechs Jahren, in denen ich mein Leben nur einem Ziel gewidmet hatte. Als ich schließlich dem Ziel näher kam, gab es mir plötzlich nichts mehr. Alles brannte in mir, nichts schien mehr wichtig, […]

,

Dich überall Zuhause fühlen – Wohlbefinden kommt immer von innen

Ich steige am Olympia-Einkaufszentrum aus der U-Bahn und auf der Rolltreppe fällt alles in mir zusammen. Was für eine hässliche, trostlose Gegend. Hier war der Münchner Amoklauf. Graue Häuser. Alle eilen nur von A nach B. Mehr Spuren auf der Straße als Bäume am Straßenrand. Ich fühle mich so unwohl hier. Ich fühle mich klein, ausgeliefert. […]