Wenn ich Angst habe zu versagen, gibt es nur einen Weg: Zurück in die Gegenwart kommen. Die Zukunft passiert jetzt; jetzt legst du den Grundstein für den nächsten Moment! In meinem kleinen Vortrag über die Angst zu versagen und über die Angst vor der Zukunft gebe ich euch ein paar Beispiele, woher die Angst kommt und wohin sie verschwindet, wenn ich erkenne: Ich weiß nicht, was passieren wird. Ich werde es nie wissen. Und ich muss es nicht wissen.

Darum geht’s im Vortrag:

Hilfreiche Frage: Wovor hast du konkret Angst? Was wird deiner Meinung nach passieren?
Wir fürchten uns weniger vor dem, was ist, mehr vor dem, was wir uns vorstellen.

Was wird passieren, wenn deine größte Angst eintritt?
Wenn wir das schlimmstmögliche Horrorszenario akzeptieren lernen, gibt es keinen Grund mehr für Angst und wir können uns besser darum kümmern, dass alles glattläuft.

Warum fühle ich mich so?

Wir lernen, uns bestmöglich zu präsentieren und eine Rolle zu spielen. Das ändert aber nichts daran, dass wir kritisch mit uns selbst und unsicher sind.

Diese Kritik und Unsicherheit kommen aus der Zeit, wo wir angefangen haben, uns als Personen zu sehen. Als unsere Identität „zur Welt kam“.

Ich mache anderen und mir etwas vor.

Mich von meinen Gefühlen zur Ursache meiner Probleme führen lassen

Unsere Gefühle lügen uns nie an – wir können uns hier nichts vor machen.

Hinterfrage deine Überzeugungen

Die Programme aus der Kindheit überprüfen und korrigieren.

Das Kloster der Narren verlassen. Ausziehen in die Welt, um dich selbst zu entdecken, frei von Versagensangst und Sorgen.

Mein aktuelles Seminar:

Raus aus dem Gedankenkarussell mit der Meditation The Work (Link)

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist raus-gedankenkarussell-1030x575.jpg

Du suchst mehr Antworten? Ich schreibe für dich

Am liebsten schreibe ich für Freunde oder Menschen, die mich um Hilfe bitten. Beschreibe mir kurz deine Situation und stell mir deine Frage – und ich schreibe einen Artikel, extra für dich. Natürlich behandele ich deine Nachricht vertraulich!

Ich gebe dir Bescheid, sobald dein Artikel online ist.

Über was soll ich schreiben?

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.