Aus dem Shop

Mein Buch für Dein Selbstbewusstsein

Übungen, Meditationen und Erkenntnisse von Menschen, die einen Weg zum Glück gefunden haben

Von Gidon Wagner

Aus dem Blog

Nicht Wille kann Berge versetzen, sondern Glaube. Glaube daran, dass das Leben schwer ist oder leicht. Dass Geld schlecht ist oder ein Mittel, um Gutes zu tun. Dass ich die Anerkennung, Liebe meiner Mitmenschen brauche oder meine eigene Liebe. Dass das Leben einen Grund braucht oder nicht. Diese Dinge zu hinterfragen, machen das Leben leichter. Und damit schwindet der Bedarf nach einem Grund fürs Leben.

In den Krisenzeiten meines Lebens suche ich fieberhaft nach dem Sinn. Ich versuche mich daran zu erinnern, was ich will. Ist es eine bestimmte Tätigkeit? Ist es eine Aufgabe? Will ich etwas an der Welt verändern, verbessern? Was will ich eigentlich? Ich habe verlernt, wie ein Kind dem zu folgen, was mir mein Gefühl sagt. Wie lerne ich das wieder? Wie finde ich meine Berufung?

Herz-Häppchen

Gedanken und Eindrücke zum Nachsinnen

Du bist gut

Du kannst mit dir zufrieden sein, Du hast den Tag gelebt. Als…

Vortrag: Selbst bewusst und glücklich! Du bist die Lösung, auf die Du gewartet hast




Artikel von Partnern

Werbung hilft mir, diese Seite weiterzubetreiben

Es konnte leider nichts gefunden werden

Entschuldigung, aber kein Eintrag erfüllt Deine Suchkriterien

Mehr aktuelle Artikel

Was mich berührt, begeistert, bewegt

In der Welt, die ich sehe, gibt es arm und reich. Aber reich sein macht nicht glücklich, arm sein nicht unglücklich. Aber etwas gemeinsam aufbauen, und die Nöte, Sorgen und Wünsche aller lösen, es erfüllt. 

Für andere da sein, das ist wichtig, das ist gut, haben wir gelernt. Schnell gehen wir selbst dabei verloren. Der wichtigste Mensch in unserem Leben kommt zu kurz: wir selbst. Ein Plädoyer für mehr Raum für die eigenen Bedürfnisse – und Vorschläge, wie du diesen Raum schaffen kannst.

Verschiedene Krisen haben mich zum Verzweifeln gebracht. So wie gerade eben: Ich sitze auf meiner Couch und durch meinen Kopf schwirren hunderte Dinge, Fragen, Probleme, Sorgen, Gespräche und Konflikte aus der Vergangenheit. Ich habe das Gefühl, nein, ich denke: es geht nicht weiter. Ich komme nicht weiter. Ich weiß nicht weiter. Und dann rettet mich […]

Viele Artikel erklären an dieser Stelle erst einmal den Unterschied zwischen Selbstbewusstsein und Selbstvertrauen – ich verzichte darauf. Wir beide wissen, was du meinst, wenn du sagst: Ich will mein Selbstbewusstsein stärken. Selbstliebe, Akzeptanz, Vertrauen in mich selbst, all das geht damit einher, wenn wir unserer Selbst bewusst werden und Sicherheit gewinnen, wo früher Selbstzweifel und Angst standen.

„Ich muss mehr Geld verdienen“ – seit mehr als 10 Jahren begleitet mich dieser Satz durch fast meine ganze Zeit als Selbstständiger. Es scheint, als würde es mir niemals gelingen, endlich über genug Geld zu Verfügung, um nicht nur von meiner Arbeit Leben zu können, sondern mich damit auch um meine Schulden von früher und […]

Es gibt eine Alternative zur Unzufriedenheit: genauer gesagt gibt es zwei. Sie sind die einzigen Wege, mit Problemen umzugehen. Alles andere ist Selbstfolter. Zum Glück kannst du dich in jeder Situation neu für einen der beiden Wege entscheiden.

Dieses Buch, diese Lehre zur Selbstfindung hat mein Leben vor vier Jahren verändert. Es folgten ein Hoch, dann ein großes Tief – eine Depression. Alles, woran ich bisher geglaubt hatte, schien erschüttert. Nichts wirkte noch wichtig, außer diese Erfahrung von mir selbst. Langsam (das lief in Monaten ab) fand ich auch wieder aufrichtiges Interesse an […]

Angst ist wie ein Virus: Manchmal nehme ich sie kaum wahr. Wenn sie ausbricht, macht sie mich krank; ich schleppe sie Tage und Wochen mit mir herum. Und wenn ich mich nicht erhole, ein Leben lang. Einige Stimmen auf YouTube und Co. behaupten, dass mancherorts Angst mehr Menschen in die Krankenhäuser treibt als das Virus selbst. Egal, wie viel Anteil Medien und Regierende an der Angst haben: ihr Nährboden ist ein anderer. Angst tut niemand in mich hinein. Es gibt keine Impfung dagegen. Sie kommt aus mir und kann auch nur in mir wieder verschwinden. Ein ehemaliger Angstpatient berichtet.

Hi, ich bin Gidon.

Hi, ich bin Gidon.

Journalist und Buchautor

Ich war lange Zeit meines Lebens nicht richtig glücklich, oft traurig und vor allem sehr ängstlich. Ich machte mich früh auf die Suche nach den Gründen. Ich wollte verstehen, warum es mir nicht gut ging und was ich tun konnte, um endlich frei zu sein.

Nachdem ich mich für mehrere Jahre in meine Arbeit als Selbstständiger gestürzt hatte, konnte ich nicht mehr. Ich besann mich auf das, was ich Jahre zuvor bereits gelernt hatte auf meiner Suche nach Wegen raus aus Angst, Panik und Niedergeschlagenheit.

Ich beschäftige mich nun seit über 10 Jahren damit, was Menschen glücklich macht und von Angst, Sorgen, Depression und Stress befreit. Meine Erfahrungen gebe ich unter anderem auf diesem Blog weiter.

Mein aktuelles Buch

Verwandle Schmerz, Angst und Verzweiflung in Glück, Freude und Selbstbewusstsein. Die Übungen, Rezepte und Gewohnheiten erfolgreicher Menschen.

Hier klicken